Unfallprävention im Home Office: Gefahren im Haushalt erkennen

Wege im Haushalt

Auch auf bekannten kurzen Wegen im eigenen Haushalt können sich Sturzunfälle ereignen. Im Home Office geschehen diese oft durch Unachtsamkeit oder Eile – etwa, weil man mit den Gedanken bei der Arbeit ist oder schnell das klingelnde Telefon oder die Haustür erreichen möchte. Zu den häufigen Sturz- und Stolperfallen in den eigenen vier Wänden zählen Türschwellen, Treppenstufen, Matten, Teppiche und Kabel. Dabei genügen meist schon geringe Veränderungen, um das Risiko für einen häuslichen Sturzunfall zu verringern. Mehr über wirksame Maßnahmen zur Sturzvermeidung erfahren Sie hier.

Foto: siam.pukkato / shutterstock.com

Gefahrenstellen an Treppen

Stolperfallen: Türen, Teppiche, Kabel

Küche

Wer zu Hause arbeitet, muss zwischendurch etwas essen. Praktisch, dass sich die Küche meist ganz in der Nähe des heimischen Büros befindet. Doch beim Hantieren mit scharfen Messern, heißen Kochtöpfen oder Wasserkochern drohen Schnittverletzungen oder Verbrennungen und Verbrühungen. Vergisst man beispielsweise während eines Telefonats die heiße Pfanne auf dem Herd, können zudem gefährliche Brände entstehen. Umso wichtiger ist, in der Küche an die Sicherheit zu denken, mögliche Gefahren rechtzeitig zu erkennen und zu wissen, was im Notfall zu tun ist. Dabei helfen unsere Tipps.

Foto: Pixel-Shot / shutterstock.com

Grundregeln für die Sicherheit in der Küche

Fettbrand vorbeugen und löschen

Licht

Eine gezielte Beleuchtung des Arbeitsplatzes erleichtert das Sehen am Schreibtisch oder Computer und schont die Augen. Dagegen dient eine flächendeckende Beleuchtung auf allen Wegen im Innen- und Außenbereich vor allem der Sicherheit. So lassen sich Sturz- und Stolperfallen leicht erkennen und das Risiko für Sturzunfälle verringern. Dazu muss man nicht unbedingt neue Lampen installieren. Steckdosenlampen und Steh- oder Deckenleuchten sind gute und einfach umzusetzende Alternativen. Was Sie bei der Beleuchtung sonst noch beachten sollten, lesen Sie hier.

Foto: Jelena / stock.adobe.com

Beleuchtung auf Wegen und an Arbeitsplätzen

Arbeiten in der Höhe

Im Home Office werden oft Akten und Unterlagen für die Arbeit benötigt. Gut, wenn man diese in den eigenen vier Wänden lagern kann. Doch werden diese beispielsweise oben in einem Regal aufbewahrt, droht beim Herausnehmen und Hineinstellen Sturzgefahr – insbesondere, wenn Kletterhilfen nötig sind, um diese zu erreichen und diese hierfür völlig ungeeignet sind. Ebenso gefährlich bei Arbeiten in der Höhe sind Hektik und Leichtsinn. Wir haben einige wichtige Tipps zusammengestellt, die Sie im sicheren Umgang mit Leitern und Tritthilfen beachten sollten.  

Foto: Bits and Splits / stock.adobe.com

Leitern und Tritte

 

 

Strom

Ob bei der Arbeit am Computer, beim Bedienen der Kaffeemaschine oder der Zubereitung des Mittagessens: Ohne Strom läuft auch im Home Office nichts. Unfälle mit Strom zählen zu den gefährlichsten Unfällen im Haushalt und können sogar tödlich enden. Nur wenige machen sich jedoch darüber Gedanken. Gefahren gehen vor allem von defekten Elektrogeräten und nicht vorschriftsmäßig installierten elektrischen Leitungen und Geräten aus. Was Sie hierzu wissen sollten und wie Sie elektrische Geräte sicher nutzen und Stromunfälle vermeiden, erfahren Sie hier.

Foto: Devenorr / shutterstock.com

Sichere Haushaltsgeräte erkennen

Elektrische Haushaltsgeräte sicher nutzen

FI-Schutzschalter

 

Kinder

Job und Familie im Home Office miteinander zu vereinbaren, ist für viele Arbeitnehmende längst Realität geworden. Bei kleinen Kindern im Haushalt ist dies oft mit gewissen Herausforderungen und Risiken verbunden – allein deshalb, weil man den Nachwuchs nicht 24 Stunden am Stück im Auge behalten kann. Sie können jedoch einiges tun, um potenzielle Gefahrenquellen zu entschärfen und die eigenen vier Wände kindersicher zu machen. Sinnvoll ist es auch, wenn Sie schon Ihren Jüngsten zeigen, wie sie einen Unfall oder gesundheitlichen Schaden verhindern können. Zum Beispiel spielerisch mithilfe unserer Wimmelbilder.

Foto: Jelena / stock.adobe.com

Kindersicherung für das ganze Haus

Gefahren in speziellen Räumen

Verbrennungen vermeiden

Vergiftungen vermeiden

 

Titelbild: Andrey Popov / stock.adobe.com


Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Themen

Seniorin liest auf einem Tablet die Webseite der Aktion Das sichere Haus

Saisonale Themen finden Sie auch in unserem Aktuelles-Bereich. 

Mehr lesen

Home Office in der Küche

Frau arbeitet im Homeoffice in der Küche

Küche – Home Office – Küche. So klappt die Verwandlung.

Mehr lesen

„Sicher zuhause & unterwegs”

Die barrierefreie DSH-Zeitschrift auf einem Tablet

Die kostenlose Zeitschrift können Sie direkt herunterladen oder bestellen.

Zur Zeitschrift

Mit Kleinkindern im Home Office

Vater betreut sein Kind im Homeoffice

Hier finden Sie Tipps für ein kindersicheres Home Office.

Mehr lesen