Häusliche Gefahren erkennen

Trautes Heim, Glück allein? Nicht ganz! 13.056  Menschen sind 2020 nach einem Unfall im Haushalt gestorben. Das geht aus der Todesursachenstatistik des Statistischen Bundesamtes (destatis) hervor. Interessant ist ein Vergleich dieser Zahl mit denen des Straßenverkehrs, der von vielen Menschen als sehr gefährlich wahrgenommen wird - hier waren es im gleichen Jahr 2.848 tödliche Unfälle. Damit ist es mehr als viermal wahrscheinlicher, zu Hause oder in der Freizeit tödlich zu verunglücken als im Straßenverkehr. Woran liegt das?
Einfach gesagt: Unser Zuhause kommt uns sicherer vor, als es tatsächlich ist. Weil man sich im eigenen Haushalt so gut auszukennen glaubt, sinkt das Bewusstsein für die Gefahren und Risikoquellen in Haus und Garten. Ob beim Kochen, Grillen oder Schmücken des Weihnachtsbaums: Mangelnde Qualität von Produkten, Unachtsamkeit oder Leichtsinn, aber auch nachlassende Kräfte im Alter führen bei alltäglichen Tätigkeiten am häufigsten zu einem häuslichen Unfall. Wer anstelle einer Leiter lieber auf den Stuhl, auf gestapelte Bierkästen oder auf den Tisch steigt, lebt nun einmal gefährlich. Verletzungen können glimpflich ausgehen, aber ebenso langfristige Beschwerden oder schwerwiegende Operationen nach sich ziehen.
Die Aktion Das sichere Haus e.V. (DSH) macht Sie auf gefährliche Situationen im Haushalt und in der Freizeit aufmerksam und informiert, wie Sie Unfälle mit einfachen Maßnahmen vermeiden können.

Ein sicheres Haus für all seine Bewohner

Wie Sie jeden Raum in Ihrem Zuhause sicher gestalten

Die meisten Unfälle passieren zu Hause. Die Gefahren gehen zum Beispiel von Haushaltschemikalien, Kohlenmonoxid und Bränden aus. Die Aktion Das sichere Haus e.V. (DSH) informiert, welche Gefahren im Haushalt und in der Freizeit lauern, und bietet Ihnen Tipps für einen sicheren Alltag.

Foto: Halfpoint/shutterstock.com

mehr lesen


Wie lässt sich ein Stromunfall vermeiden

Im eigenen Zuhause sind wir umgeben von Strom und nutzen ihn so selbstverständlich, dass wir die damit verbundene Gefahr häufig unterschätzen. Ein technischer Defekt oder unsachgemäßer Gebrauch können schnell zu Brand, Kurzschluss oder Stromschlag führen. Hier erfahren Sie, wie Sie Stromunfälle vermeiden und elektrische Haushaltsgeräte sicher nutzen.

Foto: BlurryMe/shutterstock.com

Fehlerstrom-Schutzschalter 

Sichere Haushaltsgeräte erkennen 

Elektrische Haushaltsgeräte sicher nutzen 


Keine Verbrühungen mehr: Unfallgefahren in der Küche erkennen

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt – viele davon in der Küche. Hier stehen nicht nur die meisten elektrischen Geräte, auch hohe Temperaturen sind an der Tagesordnung. Schon kleine Unachtsamkeiten können beim Kochen und Hantieren gravierende Folgen haben. Und nicht nur Erwachsenen passieren Unfälle in der Küche, auch Kinder ziehen sich hier häufig Verbrennungen, Verbrühungen oder Schnittwunden zu. 
Wie Sie sich den Gefahrenquellen bewusst werden und Küchenunfälle vermeiden können, haben wir für Sie zuammengefasst.

Foto: Evgeny Atamanenko/shutterstock.com

Grundregeln für die Sicherheit in der Küche

Fettbrand vermeiden und löschen           

Homeoffice

Sicher und gesund zuhause arbeiten

Das Homeoffice ist seit der Corona-Pandemie zum festen Bestandteil im Arbeitsleben vieler Arbeitsnehmenden und Arbeitgebenden geworden. Aber wie richtet man ein Homeoffice eigentlich ein? Wie verwandeln Sie Ihre Küche in einen häuslichen Arbeitsplatz und wieder zurück? Und welcher Versicherungsschutz besteht bei einem Arbeitsunfall im Homeoffice? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Foto: pikselstock / stock.adobe.com

mehr lesen

Sicher unterwegs

Sicheres Grillen

Wenn es draußen wärmer wird und die Sonne ins Freie lockt, beginnt auch wieder die Grillsaison. Dabei ist Vorsicht geboten, denn das Grillvergnügen birgt auch Gefahren: Bis zu 4.000 Grillunfälle zählt die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin jährlich. Vor allem junge Männer sind betroffen, in den meisten Fällen waren Brandbeschleuniger wie Spiritus im Spiel. Viele Patienten erleiden dabei so schwere Verbrennungen, dass sie bleibende Schäden davontragen. Bereits mit einfachen Vorsichtsmaßnahmen lässt sich das Unfallrisiko senken. Hier finden Sie alles, was sie rund um das Thema "Sicherheit beim Grillen" wissen sollten.

Foto: Ivanko80/shutterstock.com

mehr lesen

 


Wie Sie ohne Unfälle Ihren Urlaub genießen können

Das ganze Jahr freuen wir uns auf unseren wohlverdienten Urlaub mit der Familie. Aber ist das Hotelzimmer oder die Ferienunterkunft auch kindersicher? Die Anreise mit dem Auto ausreichend vorbereitet? Und sind Sie für eine sichere Wanderung ausgerüstet? Damit die Reise unbeschwert und ohne Unfälle verläuft, gibt es einiges zu beachten. 

Foto: Sergey Tinyakov/shutterstock.com

mehr lesen

Foto: George Rudy / shutterstock.com

Alle weiteren Themen

Broschüren

Bild: Cover Broschüren

Alle Borschüren aus dem Themenbereich "Sicher im Alltag" im Überblick und zum Herunterladen oder Bestellen.

Zu den Broschüren

Videos

Bild: Film zum Unfallgeschehen im Haushalt

In dieser Rubrik finden Sie eine Reihe hilfreicher Erklärvideos zum Thema.

Zu den Videos

Zeitschrift

Bild: Cover Zeitschrift Sicher zuhause

Viermal im Jahr erscheint die DSH-Zeitschrift „Sicher zuhause unterwegs“, randvoll mit wertvollen Tipps zum Unfall- und Gesundheitsschutz in Heim und Freizeit.

Zur Zeitschrift

Vorträge

Folie DSH Vorträge

Die DSH bietet verschiedene Vorträge zum Thema Unfallprävention an, die Sie kostenfrei herunterladen können.

Zu den Vorträgen