Möbel sicher befestigen

Warum stellen Möbel eine Gefahr für Kinder dar?

Kleinkinder, die Stehen und Laufen lernen, ziehen sich an Schränken in den Stand, halten sich daran fest oder klettern an geöffneten Schubladen von Kommoden hoch. Sind schwere Möbel, wie Kleiderschrank und Co., nicht ausreichend gesichert, können sie auf Kinder stürzen und so schwere Verletzungen verursachen. Auch ungesicherte Ecken und Kanten an Tischen oder anderen Möbeln können zu Verletzungen führen.

Wie lassen sich Unfälle vermeiden?

Eine hundertprozentige Sicherheit zur Unfallvermeidung gibt es leider nicht. Um Unfälle mit Möbeln in den eigenen vier Wänden möglichst zu verhindern, sollten Eltern folgende Tipps beachten:

  • Standfestigkeit: Kontrollieren Sie, ob alle Möbel in Ihrer Wohnung einen festen Stand haben.
  • Schrauben: Ziehen Sie lockere oder herausstehende Schrauben an oder tauschen Sie sie aus.
  • Metallwinkel: Schrauben Sie Regale und Schränke mit Metallwinkeln an der Wand fest.
  • Kippsicherungen und Wandaufhängungen: Schützen Sie Ihre Kinder vor schweren Gegenständen, wie zum Beispiel dem Fernseher. Diese lassen sich mit Kippsicherungen oder Wandaufhängungen sichern.
  • Ecken und Kanten: Sichern Sie Ecken und Kanten von Möbeln durch Plastikkappen, sodass sich Kinder nicht daran verletzen können.

Foto: Halfpoint / shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kindersichere Küche

Bild: Baby greift nach heißer Pfanne

Hier erfahren Sie alles rund um das Thema kindersichere Küche.

Zu den Infos

Verbrennungen vermeiden

Bild: Kind verbrennt sich am Herd

So schützen Sie ihr Kind vor Vebrennungen und Verbrühungen.

Zu den Infos

Filme zum sicheren Babyzimmer

Baby steht im Gitterbettchen

Hier finden Sie Filme zur Sicherheit im Kinderzimmer.

Mehr lesen

Steckdosen sichern

Ein kleines Kind greift in eine Steckdose

Wie Sie einen Stromunfall vermeiden und was eine kindersichere Steckdose ausmacht.

Mehr lesen