Pressearchiv


Bild: Senioren machen Kraftübungen

Allein zu Haus und sturzgefährdet? Schon einfache Kraft - und Balanceübungen wirken vorbeugend

Trotz der Corona-Krise sind andere Gesundheitsgefahren nicht einfach verschwunden. Im Heim- und Freizeitbereich zum Beispiel ist der häusliche Sturz ein hohes Risiko – vor allem für ältere Menschen.

Weiterlesen
Bild: Zwei Senioren machen einen Spaziergang im Winter

Bei Schnee und Eis: Senioren sturzfrei unterwegs / Rucksack statt Tasche, Schuhspikes gegen Ausrutschen

Rutschige Gehwege und vereiste Bürgersteige machen Fußgängern im Winter das Leben schwer. Das gilt besonders für sturzgefährdete Senioren, die in Corona-Zeiten das Spazierengehen für sich (wieder-)entdecken. Mehr Sicherheit dabei ist gar nicht aufwändig.

 

Weiterlesen
Foto: Sturz im Bad

Aktion Das sichere Haus (DSH) begrüßt gestiegene KfW-Zuschüsse zum barrierefreien Umbau

Die Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg, begrüßt die Mitteilung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), dass private Bauherren ab sofort wieder KfW-Zuschüsse für Maßnahmen zur Barriere-Reduzierung beantragen können.

Weiterlesen

Mein Haushalt - Der gefährlichste Ort der Welt Dreimal so viele Unfalltote wie im Straßenverkehr

2018, so die aktuelle Zahl des Statistischen Bundesamtes, sind 11.960 Menschen in Deutschland durch einen Haushaltsunfall gestorben. Interessant daran ist ein Vergleich dieser Zahl mit denen des Straßenverkehrs, der von vielen Menschen als sehr gefährlich wahrgenommen wird - hier waren es 2018 "nur" 3.440 tödliche Unfälle. Wer den Ausspruch "Der Haushalt ist der gefährlichste Ort" tätigt, hat also recht. Leider.

Weiterlesen
Foto: Brennendes Fett in einer Pfanne

Brennendes Fett nie mit Wasser löschen - Schwerste Brandverletzungen drohen

Wenn Fett in Topf oder Pfanne brennt, lautet der erste Reflex oft: Schnell mit Wasser löschen!

Weiterlesen

Noch einmal etwas Neues wagen. So finden Ü60er ihren Sport / Spannende Erfahrungsberichte in der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Sicher zuhause & unterwegs"

Was bewegt ältere Menschen, eine neue Sportart zu lernen? Oder den Sport ihrer Jugend wiederzubeleben? Und: Sind sie dann im Vorteil oder im Nachteil, wenn es um das Verletzungsrisiko geht - Stichwort: Erfahrung und Vorsicht gegenüber nachlassender Kraft?

Weiterlesen
Foto: Senioren bei der Obsternte

Obsternte nur auf spezieller Leiter – Risiko auf Haushaltsleitern

Die Obsternte ist in vollem Gange, auch in privaten Gärten. Wer eine gewöhnliche Haushaltsleiter einsetzt, um an Kirschen, Pflaumen und Äpfel zu gelangen, spielt mit seiner Gesundheit: Diese Leitern sind oft zu niedrig und auf unebenen Böden, Schotter, Sand oder Rasen ein überaus kippeliges Risiko

Weiterlesen

Gartenpool gut sichtbar aufstellen

Beim Aufstellen von heimischen Gartenpools sollten Eltern darauf achten, dass sie den Pool stets gut im Blick haben.

Weiterlesen

Brandgefahr durch Leinöl

Leinöl ist ein beliebter natürlicher Holzschutz für Terrassenmöbel. Es verschließt die Poren und weist Wasser und Feuchtigkeit ab.

Allerdings ist die Verarbeitung nicht ganz ungefährlich: Mit Leinöl getränkte Lappen können leicht in Brand geraten. Darauf weist die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg, hin.

Weiterlesen
Bild: Kind spielt in der Corona-Pandemie mit einem Mund-Nase-Schutz auf dem Spielplatz

Als Schutz vor Corona mit Halstuch auf den Spielplatz? - Lieber nicht. Es besteht Strangulationsgefahr

In den meisten Bundesländern ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes auch für Kinder ab einem bestimmten Alter verpflichtend, zum Beispiel beim Einkaufen. Für Spielplätze gibt es unterschiedliche Regeln. Sie reichen von einer Empfehlung an die Eltern, ihren Kindern altersabhängig und altersgerecht eine Maske aufzusetzen bis zur völligen Abwesenheit einer Maskenpflicht wie zum Beispiel in Hamburg. Keine gute Idee sind aus Sicht der Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg, Schals oder Tücher, die…

Weiterlesen