Giftpflanzen

Auf dieser Seite haben wir für Sie Pflanzen mit giftigen Bestandteilen zusammengestellt, die häufig in Haus, Garten und Natur vorkommen. Klicken Sie auf die untenstehenden Buttons, um direkt zum gewünschten Abschnitt zu gelangen. 

 

Sehr giftige Pflanzen im Haus

Bild: Alpenveilchen (Cyclamen persicum)
Cyclamen persicum

Giftig: Blätter und Knolle

Mögliche Symptome:

  • Hautreizung bei Kontakt mit Knollensaft
  • bei Verzehr: Magenschmerzen, Erbrechen und Durchfall, Schwindel, Krämpfen und Lähmungen

Foto: Tibesty / shutterstock.com

Bild: Dieffenbachie als Zimmerpflanze
Dieffenbachia

Giftig: alle Pflanzenteile (giftiger Pflanzensaft)

Mögliche Symptome:

  • Haut- und Schleimhautreizung
  • bei Augenkontakt: Entzündung von Horn- und Bindehaut
  • bei Verzehr: Schwellung des Mund-Rachen-Raumes und Schluckbeschwerden

Foto: Myimagine / shutterstock.com


Convallaria majalis

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die roten Beeren, aber auch das Blumenwasser

Mögliche Symptome:

  • Haut- und Augenreizun­gen
  • bei Verzehr: Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, tödliche Kreislauf- und Herzrhythmusstörungen

Giftige Pflanzen im Haus

Bild: Amaryllis
Hippeastrum

Giftig: Alle Pflanzenteile

Mögliche Symptome:

  • Haut- und Schleimhautreizung
  • bei Verzehr: starke Magen-Darm-Beschwerden, im schlimmsten Falle Atemstillstand

Foto: Alina Kuptsova / shutterstock.com

Bild: Blätter des Ficus (Birkenfeige)
Ficus benjamini

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem der Pflanzensaft

Mögliche Symptome: 

  • Reizungen der Haut durch den Pflanzensaft
  • bei Verzehr: allgemeine Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Foto: TippyTortue / shutterstock.com

Bild: Blühende Hyazinthen
Hyacinthus

Giftig:  alle Pflanzenteile

Mögliche Symptome:

  • allergische Hautreaktionen
  • bei Verzehr: Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfe, Durchfall

 Foto: New Africa / shutterstock.com


Solanum capsicastrum

Giftig: alle Teile durch den giftigen Pflanzensaft

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Pupillenerweiterung, Schläfrigkeit, Atemlähmung 

Foto: Dr. Norbert Lange / shutterstock.com

Bild: Gelb blühende Osterglocken
Narcissus

Giftig:  alle Pflanzenteile, besonders die Zwiebel, Blumenwasser

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Schweißausbrüche, Lähmungserscheinungen, Kollaps und Herzrhythmusstörungen

Foto: Calek / shutterstock.com

Nerium oleander


Giftig:  alle Pflanzenteile

Mögliche Symptome:

  • Rötung und Juckreiz
  • bei Verzehr: Magen-Darm-Beschwerden, Bauchschmerzen, Brechreiz, Durchfall, Herzrhythmusstörungen bis hin zu tödlichen Herz- und Atemlähmungen
Bild: Weihnachtsstern mit roten Blüten
Euphorbia pulcherrima

Giftig: alle Pflanzenteile (Milchsaft) bei den Wildformen der Pflanzen

Mögliche Symptome:

  • Reizung, Entzündung der Haut und Schleimhäute, vor allem bei Augenkontakt
  • bei Verzehr: Erbrechen und Durchfall

Hinweis: In den handelsüblichen Weihnachtsstern-Zuchtformen sind die Giftstoffe nicht nachweisbar

Foto: Pixel-Shot / shutterstock.com


Sehr giftige Pflanzen in Garten und Natur


Aconitum napellus / vulparia

Giftig: alle Pflanzenteile bereits bei Berührung, vor allem Wurzeln und Samen

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Brennen und Kribbeln in Mund, Fingern und Zehen, Empfindungslosigkeit der Haut, Kältegefühl, Erbrechen und Durchfall, Tod durch Atemlähmung, Herzrhythmusstörungen und Untertemperatur

Brugmansia suaveolens

Giftig: alle pflanzenteile, vor allem während der Blüte 

Mögliche Symptome:

  • bei Augenkontakt: Pupillenerweiterung
  • bei Verzehr: allgemeiner Erregungszustand, Krampfanfälle, Pulsbeschleunigung, Pupillenerweiterung, Gesichtsrötung, Lähmungen, Halluzinationen
Bild: EfeublattBild: Samen und Beeren des Efeus
Hedera helix

Giftig: alle Pflanzenteile 

Mögliche Symptome:

  • Hautausschlag
  • bei Verzehr: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Foto: Skyprayer2005 / shutterstock.com, COULANGES / shutterstock.com

Bild: Nadeln und Früchte der EibeBild: Früchte der Eibe
Taxus baccata

Giftig: Blätter, Zweige, Samen
Ungiftig: Fruchtfleisch der Scheinbeere 
Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Übelkeit, Erbrechen, Leibschmerzen, Pupillenerweiterung, Schwindel, Bewusstlosigkeit, Herzrasen, Kreislaufschwäche bis hin zu tödlichen Herzrhythmusstörungen und Atemlähmungen

Foto: All for you friend / shutterstock.com,  Iva Vagnerova / shutterstock.com

Bild: Blühender Goldregen mit gelben Blüten
Laburnum anagyroides

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Samen 

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Brennen im Mund-Rachen-Raum, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Kreislaufkollaps

 Foto: Irina Borsuchenko / shutterstock.com, Tatyana Potapenko / shutterstock.com

Bild: Violette Blütenkelche der Herbstzeitlosen
Colchicum autumnale

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Samen

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Brennen im Mund-Rachen-Raum, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe,  Kreislaufkollaps, zentrale Lähmung, Atemlähmung mit Todesfolge

 

Vorsicht: Verwechslungsgefahr mit Bärlauch oder Krokus

Foto: Edita Medeina / shutterstock.com

Bild: Blätter des WunderbaumsBild: Blühender Wunderbaum
Ricinus communis

Giftig:  Samen

Mögliche Symptome:

  • Rötung und Juckreiz
  • bei Verzehr: Unwohlsein, Fieber, Zittern, Bauchschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Bewusstseinsverminderung, Krampfanfälle, Herzrhythmusstörungen bis hin zum Tod

Foto: NRuArg / shutterstock.com, sashartua / shutterstock.com


Datura stramonium

Giftig: alle Bestandteile

Mögliche Symptome:

  • Bei Verzehr: Vergiftungsbild ähnlich wie bei der Tollkirsche. Heftiger allgemeiner Erregungszustand, Halluzinationen, Krampfanfälle, Pulsbeschleunigung, Pupillenerweiterung, Gesichtsrötung

Foto: pisitpong2017 / shutterstock.com


Atropa belladonna

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Früchte 

Menge: Altersabhängig gelten für Kleinkinder bereits zwei Beeren als tödliche Gefahr, zehn Früchte für Erwachsene

Mögliche Symptome

  • bei Verzehr: heftiger allgemeiner Erregungszustand, Halluzinationen, Krampfanfälle, Pulsbeschleunigung, Pupillenerweiterung, Gesichtsrötung

Foto: Marina Lesnitskaya / shuttstock.com ,  I. Rottlaender / shutterstock.com


Giftige Pflanzen in Garten und Natur

Bild: Thuja als Park- und GartenpflanzeBild: Samen und Früchte des Lebensbaumes
Thuja

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem Zweigspitzen und Zapfen

Mögliche Symptome:

  • Hautreizungen
  • bei Verzehr: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Leibschmerzen bis hin zu Blutungen der Magenschleimhaut, Krampanfällen, Leber- und Nierenschäden

Foto: Volodymyr_Shtun / shutterstock.com, Olgart Production / shutterstock.com

Bild: Besenginster mit gelben BlütenBild: Gelbe Blüten der Besenginster
Cytisus scoparius

Giftig: vorwiegend Blätter und Samen

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: erhöhter Herzschlag, Kreislaufversagen, Erbrechen, Krämpfe, Lähmungen

Foto: Bildagentur Zoonar GmbH / shutterstock.com

Bild: Blüten der ChristroseBild: Blüten der Christrose
Helleborus niger

Giftig: alle Pflanzenteile 

Mögliche Symptome:

  • Haut- und Schleimhautreizung
  • bei Verzehr: Kratzen in Mund und Rachen, erhöhter Speichelfluss, Erbrechen, Leibschmerzen, Durchfall, Pupillenerweiterung und verlangsamter, unregelmäßiger Puls

Foto: JohnatAPW /shutterstock.com, Manfred Ruckszio / shutterstock.com

Bild: KirschlorbeerBild: Blühender Kirschlorbeer
Prunus laurocerasus

Giftig: Blätter, Samen, weniger das Fruchtfleisch 

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr unzerkauter Früchte: Bauchschmerzen, Erbrechen
  • bei Verzehr von Blättern und Samen: Reizung der Schleimhäute, Erregung und verstärkte Atmung

Foto: Peter Turner Photography / shutterstock.com, Iva Vagnerova / shutterstock.com

Bild: Blätter des RhododendronsBild: Blüten des Rhododendrons
Rhododendron

Giftig:  Blüten, Blätter, Früchte, Nektar

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Speichelfluss, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Sensibilitätsstörungen an Armen und Beinen bis hin zu Herzrhythmusstörungen, Atemstörungen und Krämpfen

Foto: Ivaylo Milanov / shutterstock.com, hbpictures / shutterstock.com


Heracleum mantegazzianum

Giftig: Bei Hautkontakt oder Verschlucken: alle Pflanzenteile durch den Milchsaft

Mögliche Symptome: Nach Hautkontakt oder Verschlucken und anschließender Sonnenbestrahlung  führt der Saft zu Schwellungen, Rötungen der Haut mit Blasen (Verbrennung 1. und 2. Grades)

 Foto: Ruud Morijn Photographer / shutterstock.com

Bild: RobinieBild: Blüten der Robinie
Robinia pseudoacacia

Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem Rinde und Samen 

Mögliche Symptome:

  • bei Verzehr: Übelkeit, Leibschmerzen, Erbrechen,  Pupillenerweiterung, Krämpfe, Lähmungserscheinungen, Kreislaufkollaps

Foto: M. Schuppich / shutterstock.com, Svetlana.Is / shutterstock.com