Pressemitteilungen


Ansprechpartnerin

Dr. Susanne Woelk, Geschäftsführerin der Aktion DAS SICHERE HAUS e.V. (DSH)
Foto

Dr. Susanne Woelk
Telefon: 040 / 29 81 04 62
Telefax: 040 / 29 81 04 71
E-Mail: s.woelk@das-sichere-haus.de

Garten und Freizeit Brandgefahr durch Leinöl

17.05.2019 Leinöl ist ein beliebter natürlicher Holzschutz für Terrassenmöbel. Es verschließt die Poren und weist Wasser und Feuchtigkeit ab. Allerdings ist die Verarbeitung nicht ganz ungefährlich: Mit Leinöl getränkte Lappen können leicht in Brand geraten. Darauf weist die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg, hin.

Garten und Freizeit Nach der Strandparty: heiße Grillkohle nicht einfach vergraben

15.04.2019 Ob Flussufer, Meeresstrand oder Kieskuhle – Grillen am Wasser ist extrem beliebt. Doch wohin am Ende mit der heißen Grillkohle oder dem Einmalgrill?

Senioren Elektromobile und E-Scooter: Vorsicht bei der Fahrt

04.04.2019 Ältere oder körperlich eingeschränkte Menschen erhalten durch die Nutzung von Elektromobilen oder E-Scootern die Möglichkeit, ihr Leben weiterhin selbstständig zu gestalten. Doch das Fahren mit den praktischen Fahrzeugen birgt auch Risiken. Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg, klärt über Unfallgefahren und Vermeidungsmöglichkeiten auf.

Garten und Freizeit Sicherheit im Garten: Verletzungen durch Hochdruckreiniger vermeiden

21.03.2019 Viele Gärten werden jetzt für die lang ersehnte Freiluftsaison fit gemacht. Dabei kommen auch Hochdruckreiniger zum Einsatz. Doch die Verwendung der Geräte, deren Wasserstrahl eine hohe Schneidwirkung erzeugt, birgt Verletzungsgefahren. Anlässlich des Frühlingsbeginns gibt die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) wertvolle Tipps für die sichere Handhabung von Hochdruckreinigern.

Haushalt Frühjahrsputz mit weniger Chemie: Tipps der Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH)

05.02.2019 Bald ist es wieder so weit: In vielen Haushalten steht der Frühjahrsputz an. Dabei sollte man es mit dem Einsatz von Chemikalien nicht übertreiben, rät die Aktion DAS SICHERE Haus (DSH), Hamburg, sondern nach Alternativen suchen, die besser sind für die eigene Gesundheit und die Umwelt. Oft tun es auch bewährte Hausmittel.

Senioren Haushalt Zahl der Unfalltoten in deutschen Privathaushalten erstmals über 10.000

17.01.2019 10.608 Bundesbürger sind im Jahr 2016 durch einen häuslichen Unfall ums Leben gekommen. Diese Zahl ist damit erstmals auf mehr als 10.000 Personen gestiegen.

Kinder Haushalt Schnuppern, fühlen, horchen – zu Weihnachten sicheres Spielzeug verschenken

13.11.2018 Weihnachten naht und damit die anspruchsvolle Aufgabe, passende Geschenke zu finden. Beim Kinderspielzeug ist die Auswahl riesig, doch Sicherheit ist dabei keine Selbstverständlichkeit,

Senioren Kontaktlinsen als Alternative zur Brille

08.11.2018 Bei Altersweitsichtigkeit und weiteren Sehfehlern können Kontaktlinsen eine sichere Alternative zur Gleitsichtbrille sein.

Pflegende Angehörige Das neue "Zu Hause pflegen - gesund bleiben!" ist da

12.10.2018 In der neuen Ausgabe von "Zu Hause pflegen - gesund bleiben!" spricht Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey darüber, wie sie die Voraussetzungen für häusliche Pflege verbessern will - durch mehr Spielraum für die Familienpflegezeit auch in kleineren Betrieben zum Beispiel.
Dass Handlungsbedarf besteht, ist unbestritten.

Garten und Freizeit Senioren Gartenwege werden im Herbst zu Rutschbahnen

10.10.2018 Im Herbst verwandeln nasses Laub, Kastanien und Eicheln Gehwege in Rutschbahnen. Die Gefahr steigt, zu stürzen und sich dabei schmerzhafte Verletzungen zuzuziehen. Regelmäßiges Fegen, richtiges Schuhwerk und eine gute Beleuchtung im gesamten Außenbereich sind wirksame Mittel gegen die Sturzgefahr.
Darauf weist die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) hin.