Checkliste: Ein sicherer Garten für Tageskinder

Im Garten und ums Haus herum lauern genauso Gesundheits- und Unfallgefahren für Kinder wie im Haus oder auf Ausflügen. Deshalb achten Sie auch auf Ihrem vertrauten Grundstück auf Kleinigkeiten, die Ihren Tageskindern Schaden zufügen könnten.

Sicher draußen:

  • Sind die Spielgeräte im Garten altersgerecht?
  • Werden Spielgeräte wie Schaukeln regelmäßig auf Standfestigkeit und Beschädigungen einschließlich Fäulnis und Rost überprüft?
  • Ist ausgeschlossen, dass giftige Pflanzen Gesundheitsgefahren für Kinder darstellen?
  • Sind dornige und stachelige Pflanzen so abgeschirmt, dass sie keine Verletzungsgefahren für Kinder darstellen?
  • Ist das Hineinfallen in Pool, Teich und Regentonne ausgeschlossen?
  • Sind auch Kellertreppen und Außensteckdosen gesichert?
  • Ist der Garten abgeschlossen, so dass Kinder ihn nicht unerlaubt verlassen können?
  • Wird im Freien auf ausreichenden Sonnenschutz geachtet?

Quelle: Broschüre „Unfallversicherungsschutz für Kinder in Tagespflege“ (März 2016), Bayerische Landesunfallkasse

Stand der Informationen: Frühjahr 2016

Broschüren

Kinder sicher betreuen

Zu Hause eine sichere Umgebung schaffen für Kleinkinder zwischen 8 Wochen und 3 Jahren

Broschüre DIN A4, 20 Seiten