Checkliste: Erste Hilfe bei Stromunfällen

Egal, welchen Unfall das Kind hatte: Versuchen Sie stets, selbst ruhig zu bleiben. Das Kind beruhigt sich dann automatisch auch – die Erste Hilfe wird viel leichter.

  • Unterbrechen Sie unbedingt sofort den Stromkreis, indem Sie das Gerät ausschalten, den Stecker ziehen oder die Sicherung ausschalten.
  • Oder trennen Sie das Kind auf andere Art von der Stromquelle.
  • (Überlebens-)Wichtig: Gefährden Sie sich dabei nicht selbst! Benutzen Sie einen Gegenstand, der Strom nicht leitet, zum Beispiel einen Besenstiel, einen Lederschuh oder einen Holzstuhl.
  • Rufen Sie bei einem Stromunfall sofort den Notarzt (112) – ein lebensbedrohlicher Zustand kann sich auch viele Minuten bis Stunden nach dem Stromschlag noch einstellen.
  • Halten Sie das Kind warm und beruhigen sie es.
  • Achten Sie auf Bewusstseinslage und Atmung des Kindes und auf seinen Puls.
  • Ist das Kind bewusstlos, atmet aber noch, bringen Sie es in die stabile Seitenlage.
  • Beginnen Sie bei Herzstillstand sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Stand der Informationen: Sommer 2016

Weitere interessante Beiträge:

DSH-Wimmelbilder (kostenloses Online-Spiel)

FI-Schutzschalter/RCD

Giftpflanzendatenbank

Broschüren

Kinder sicher betreuen

Zu Hause eine sichere Umgebung schaffen für Kleinkinder zwischen 8 Wochen und 3 Jahren

Broschüre DIN A4, 20 Seiten