Dreirad

Kurzbeschreibung

  • Ein Dreirad ist ein Kinderfahrzeug mit drei Rädern, eins vorn und zwei auf der Hinterachse.
  • Die drei Räder geben dem Fahrzeug genügend Stabilität; es kann nicht umfallen.
  • Der Antrieb erfolgt über Fußpedale am Vorderrad, die Lenkung über einen Lenker.

Empfohlenes Alter

  • Ab etwa zwei Jahren
  • Kinder sollten allein auf- und absteigen können.
  • Es gibt bereits Modelle für Kinder ab etwa 10 Monaten. Sie sehen eher aus wie ein Buggy, dienen also weniger der selbstständigen Fortbewegung.

Kauf-Tipps

  • Ein Dreirad ist geeignet, wenn Ihr Kind es allein in Bewegung setzen kann.
  • Für die Kippsicherheit sind ein tiefer Schwerpunkt und Hinterräder mit einem möglichst großen Abstand wichtig.
  • Lenkerpolster an den Griffenden schützen die Hände bei einem Sturz.
  • Ein Lenkerpolster als Aufprallschutz verhindert bei einem Sturz Verletzungen im Gesicht.
  • Scheibenräder verhindern, dass Hände oder Füße des Kindes in das Rad geraten.
  • Luftgefüllte Gummiräder federn Stöße besser ab.
  • Die Pedale sollten rutschfest sein und dem Kinderfuß sicheren Halt geben.
  • Mit einem verstellbaren Sitz hat Ihr Kind länger etwas von seinem Dreirad.

Hier kann es gefährlich werden:

  • Lassen Sie Ihr Kind in einem abgesicherten Umfeld üben, bevor es auf Gehwegen an befahrenen Straßen fahren darf.
  • Vorsicht bei abschüssigen Wegen, auf Brücken und in der Nähe von Gewässern.
  • Zu hohe und dann für das Kind unkontrollierbare Geschwindigkeiten können in einem Unfall enden.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, wie es im Notfall mit den Füßen bremsen oder schnell vom Laufrad springen kann.
  • Wenn das Laufrad eine Handbremse besitzt, muss das Kind die Handhabung üben. Gehen Sie nicht davon aus, dass das Bremsen direkt funktioniert.
  • Muten Sie Ihrem Kind keine zu weiten Strecken zu. Es verliert sonst die Freude an der Bewegung.
  • Beim Laufradfahren sollte das Kind einen Helm tragen.

Tipp für Schiebende

  • Eine Schiebestange am Dreirad schont den Rücken beim Anschieben.
  • Eine Freilauffunktion verhindert, dass sich die Pedale beim Schieben mitdrehen.

Stand der Informationen: Herbst 2017

Broschüren

Mobile Kinder

Zusatzinfos zu Helm & Co., Straßenverkehrsordnung, welches Fahrzeug für welches Alter?
Broschüre DIN A5, 40 Seiten