Der Weihnachtsbaum

Ob klassisch oder modern: Ein liebevoll verzierter Weihnachtsbaum gehört bei vielen genauso zu Weihnachten wie gutes Essen. Doch auch beim Baum gibt es einiges zu beachten, damit Weihnachten in guter Erinnerung bleibt.

  • Frische Bäume: Der Baum sollte frisch gekauft werden und bis zum Aufstellen kühl stehen, zum Beispiel auf Balkon oder Terrasse. Somit hält er länger und ist nicht schon vertrocknet, wenn Sie ihn aufstellen.
  • Werden echte Kerzen am Baum verwendet, wird die Brandgefahr verringert, wenn der Baum frisch und noch nicht trocken ist. Zu brennenden Kerzen sollte immer Abstand gehalten werden. Dies gilt sowohl für Baumschmuck und Möbel als auch für Menschen und Haustiere. Ein Eimer Wasser in der Nähe darf bei echten Baumkerzen nicht fehlen. Geschenke sollten einen anderen Platz finden als unter einem Baum mit brennenden Kerzen. Lassen Sie die Kerzen nie brennen, wenn Sie den Raum verlassen.
  • Der Tannenbaumständer sollte mit seiner Größe, Standfläche und Gewicht zu der Größe des Baumes passen. Mit Wasser befüllbare Ständer sind praktisch, da der Baum länger frisch hält und das Wasser den Baumständer stabiler macht. In Sachen Fixierung bietet ein Ständer mit Seilzugtechnik hohe Sicherheit und Komfort.

Stand der Informationen: Sommer 2016

Broschüren

Broschüre "Faszination Feuer! Kinder lernen den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer – ein Spielvorschlag" von der Aktion DAS SICHERE HAUS e.V. (DSH)

Faszination Feuer!

Kinder lernen den Umgang mit Feuer - Schritt für Schritt und mit vielen Bildern
Broschüre DIN A4, 52 Seiten

Lichterglanz statt Feuersbrunst

Baumständer, Kerzen, der richtige Platz: Sicherheitstipps rund um den Weihnachtsbaum

Faltblatt DIN lang