Pressemitteilungen


Haushalt Garten und Freizeit Schutzhandschuhe bei der Haus- und Gartenarbeit - welcher Handschuh für welche Arbeit?

14.09.2016 Die Hände sind des Menschen wichtigstes Werkzeug und benötigen Schutz. Sowohl in der Arbeitswelt als auch zu Hause und in der Freizeit zählen Handverletzungen zu den häufigsten Unfallfolgen. Handschutz ist deshalb auch für Privatleute im Haushalt unerlässlich.

Kinder Sicher groß werden - Kostenfreies Info-Paket zur Kindersicherheit

06.09.2016 Die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, verschickt ein kostenloses Info-Paket rund um den Unfall- und Gesundheitsschutz von Kindern. Das Paket enthält fünf Broschüren, unter anderem zu Vergiftungsunfällen bei Kindern und zu sicheren Kinderfahrzeugen wie Laufrad oder Inlineskates.

Senioren Tödliche Stürze im Haushalt - Senioren überproportional häufig betroffen

02.09.2016 Zu Hause fühlen wir uns am sichersten. Gleichzeitig jedoch sind im
Haushalt die Unfallzahlen am höchsten. Im Zehn-Jahres-Durchschnitt sind zwischen 2005 und 2014 pro Jahr mehr als 8.000 Menschen in Deutschland durch einen Haushaltsunfall gestorben. Und das mit steigender Tendenz.

Garten und Freizeit Spezielle Leitern für die Obsternte - Haushaltsleitern sind ungeeignet

24.08.2016 Es ist Erntezeit! Für ein sicheres Einbringen von Äpfeln, Birnen oder
Pflaumen sind spezielle Obstbaumleitern unentbehrlich. Gewöhnliche
Haushaltsleitern hingegen sind oft zu niedrig, zu kippelig und für
Begebenheiten wie unebene Böden, Schotter, Sand oder Rasen ungeeignet.

Garten und Freizeit Gefährliche Gartenarbeit – über 200.000 Unfälle im Jahr

01.07.2016 Mehr als 200.000 Unfälle passieren pro Jahr in Deutschland bei der Gartenarbeit, so die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Fast die Hälfte von ihnen sind Verletzungen mit scharfen oder spitzen Gegenständen, gefolgt von Stürzen von Leitern bei der Baumpflege oder Obsternte.

Garten und Freizeit Brandgefahr durch Fackeln, Öllampen und Feuerschalen

30.06.2016 Fackeln, Öllampen und Feuerschalen setzen romantische Akzente im Garten und verleihen der Dämmerung das gewisse Etwas. Mit ein paar Kniffen lässt sich der Zauber eines Sommerabends noch sicherer gestalten.

Pflegende Angehörige Job und Pflege – wie geht das? Neues Magazin für pflegende Angehörige

09.06.2016 Birgit Schäler ist Mitte 50 und Ärztin in einem Gesundheitsamt. Seit sieben Jahren pflegt sie überdies ihren blinden und dementen Vater. Wie sie das schafft? Am Anfang mit viel Improvisation, Unmengen von Fragen, Hartnäckigkeit gegenüber den Ämtern – und mit einigen Fehlern.

Kinder Kinder ertrinken leise
 - Wenn der Gartenteich zur tödlichen Falle wird

01.06.2016 Ertrinken ist die zweithäufigste unfallbedingte Todesursache bei Kindern. Für Kinder im Krabbelalter reicht schon eine Wassertiefe von wenigen Zentimetern, um darin zu ertrinken. Das ist in etwa der Wasserstand einer Vogeltränke oder eines Planschbeckens.

Kinder Keine Giftpflanzen in den Familiengarten

02.05.2016 Eltern, die jetzt den heimischen Garten bepflanzen, sollten um giftige Pflanzen wie Engelstrompete, Goldregen oder Eisenhut einen großen Bogen machen.

Kinder Vom Spielplatz direkt ins Krankenhaus

14.04.2016 Rund elf Millionen Kinder benutzen regelmäßig einen der rund 800.000 Spielplätze in Deutschland. Die Nähe zu Papa oder Mama und das meist eingezäunte Gelände suggerieren Sicherheit. Doch auf vielen Spielplätzen spielt das Unfallrisiko mit.