Previous Page  14 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 14 / 16 Next Page
Page Background

Aromen und Gewürze

Vanille, Kakao und Zimt sind nicht

nur beliebte Zutaten für die Weih-

nachtsbäckerei, sie machen auch

glücklich und zufrieden. Nehmen

Sie eine Prise Zimt in den Kaffee

oder riechen Sie an einer Vanille-

schote. Frischer Ingwer oder Chili

an der Kürbissuppe sowie Curry,

Kardamom oder Pfeffer am Eintopf

wärmen von innen. Thymian passt

gut zu Roter Bete und beugt Erkäl-

tungen vor.

Düfte

Ätherische Öle in der Duftlampe

wirken positiv auf die Stimmung.

Bergamotte, Neroli und alle Zit-

rusdüfte, Basilikum, echtes Ei-

senkraut, echter Jasmin, römi-

sche Kamille, Rose, Lavendel

und Sandelholz oder Ylang-

Ylang eignen sich dafür. Achten

Sie unbedingt darauf, nur zu 100

Prozent pflanzliche Öle ohne syn-

thetische Zusatzstoffe zu verwen-

den.

Farbe und Licht

Draußen ist es grau genug.

Tragen Sie fröhliche Kleidung

und Accessoires in warmen

Gelb- oder Orangetönen,

leuchtendem Rot, strahlen-

dem Blau oder frischem Grün.

Ein Tageslichtwecker oder eine

Zeitschaltuhr an einer Salzlam-

pe helfen, morgens leichter aus

dem Bett zu kommen.

Lesezeit

Machen Sie

es sich mit

einem guten Buch

gemütlich. Es nimmt Sie mit in eine an-

dere Welt und lässt Sie das Wetter drau-

ßen vergessen.

Tee trinken

Wegen der trockenen Hei-

zungsluft braucht der Körper

viel Flüssigkeit, damit die

Schleimhäute feucht bleiben.

Tees aus Lindenblüten, den

Blüten der Königskerze oder

Johanniskraut tun zugleich

der Seele gut.

Tipps für trübe Tage

Schon mit einfachen Mitteln lässt sich die Stimmung in

der dunklen Jahreszeit wieder aus

dem Keller holen.

14

Was den Alltag leichter macht