Previous Page  2 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 2 / 16 Next Page
Page Background

Liebe Leserin und lieber Leser,

ohne Feuer geht es nicht im Advent undWeihnachten. Kerzen

verzaubern Haus undWohnung und tragen bei jedem Advents­

kaffee zur gemütlichen Stimmung bei. Auf dem Adventskranz

wird der Schmuck liebevoll um das flackernde Vierergespann

drapiert, und für viele Menschen fühlt sich einWeihnachtsbaum

ohne „echte“ Kerzen an wie eine Fälschung – sichere elektrische

Lichterketten hin oder her.

Zum Glück bleibt die Freude an den Flammen meist ungetrübt.

Und doch kann schon eine vergessene Kerze innerhalb weniger

Minuten zu einem Großbrand führen. Da heißt es, schnell Wasser oder ein Löschspray

parat zu haben. Ein ganzer EimerWasser ist zwar allein schon aus optischen Gründen

nicht jedermanns Sache. Ein handliches, leicht zu bedienendes Feuerlöschspray dagegen

kann überall diskret stehen und für ein sicheres Gefühl sorgen. Diese schaumsprühen­

den Kämpfer gegen kleine Brände gibt es in verschiedenen Größen und Brandklassen

und mit unterschiedlichen Inhalten. Mehr dazu und Tipps, wie man im Brandfall richtig

reagiert und was man seinen Kindern zumThema Feuer beibringen sollte, finden Sie

auf den Seiten vier und fünf dieser Ausgabe von SICHER zu Hause & unterwegs.

Über die Verletzungsgefahren beim Silvesterfeuerwerk haben wir immer wieder be­

richtet.Wie sehr die Hände gefährdet sind und dass die Schwere der Handverletzun­

gen in den letzten Jahren gestiegen ist, stimmt aufs Neue nachdenklich – vor allem

dann, wenn ein Experte wie der „Handpapst“, Professor Dr. Andreas Eisenschenk,

feststellt, dass nicht regulär hergestellte Böller die meisten ernsthaften Verletzungen

verursachen. Lesen Sie mehr darüber und über die fatale Rolle des Alkohols auf der

Seite sieben im Interview mit Professor Dr. Eisenschenk.

Eine glückliche Adventszeit und alles Gute im Neuen Jahr wünschen Ihnen

und das Redaktionsteam von SICHER zu Hause & unterwegs

Impressum

Herausgeber:

Aktion DAS SICHERE HAUS

Deutsches Kuratorium für Sicherheit in Heim

und Freizeit e.V. (DSH)

Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg

Telefon: 040/29 81 04 - 61 oder - 62

Telefax: 040/29 81 04 - 71

Fragen zu Artikeln und Recherche:

info@das-sichere-haus.de

Abonnenten-Service:

magazin@das-sichere-haus.de

Internet:

www.das-sichere-haus.de

Chefredakteurin:

Dr. SusanneWoelk

Redaktionsassistentinnen:

Siv-Carola Bruns, AnnemarieWegener

Redaktionsbeirat:

Stefan Boltz

, Deutsche Gesetzliche

Unfallversicherung (DGUV)

Stephan Schweda

, Gesamtverband der

Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)

Ulrike Renner-Helfmann

, Kommunale

Unfallversicherung Bayern (KUVB)

Christian Schipke

, Bundesanstalt für Arbeitsschutz

und Arbeitsmedizin (BAuA)

KirstenWasmuth

, Unfallkasse Berlin (UKB)

Nil Yurdatap

, Unfallkasse NRW

ISSN 1617-9099

Fotos/Bilder

:mtreasure/iStock (S.Titel, S. 2), DSH (S. 2),

© RAL gemeinnützige GmbH, ©

naturtextil.de

(S. 3),

eyetronic/Fotolia, © ABUS (S. 4), © Privat (S. 5), © Hase

Kaminofenbau GmbH (S.6),© Privat,Sebastian Kahnert/

dpa (S. 7),© RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH (S. 8),

© Privat, Ron Chapple/iStock (S. 9), ©

www.abus.de

|

pd-f (S. 10),

www.puky.de

| pd-f, © GIRO SPORT DESIGN

(S. 11), © Habermaaß GmbH (S. 12), Illustration/Michael

Hüter (S. 13, 14), Arbeitsausschuß Kinderspiel + Spiel-

zeug e.V. (S. 13), Zsolt Bota Finna/Fotolia (S. 15)

Layout & Vertrieb:

Bodendörfer | Kellow,

Grafik-Design & Verlag

Alte Essigfabrik, Kanalstraße 26-28, 23552 Lübeck

Telefon: 0451/70 74 98 30,Telefax: 0451/707 25 41

E-Mail:

info@bo-ke.de

Erscheinungsweise:

vierteljährlich

Jahresbezugspreis:

innerhalb Deutschlands 5,80 EUR,

europäisches Ausland 9,60 EUR

In diesem Preis sind Versandkosten und Mehrwert-

steuer enthalten.

Abonnementskündigungen können nur zum Jahres-

ende unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei

Monaten berücksichtigt werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung

der Aktion DSH.

Für mit Namen oder Initialen gekennzeichnete

Beiträge wird lediglich die allgemeine presserechtliche

Verantwortung übernommen.

Privatpersonen, die eine Hilfe in Haus oder Garten

beschäftigen, erhalten die Zeitschrift kostenfrei von

ihrer gesetzlichen Unfallversicherung.

Ausgabe 4/2016

Dr. Susanne Woelk

Chefredakteurin

|

Kurz gemeldet

Sturzprävention – überschaubare Ausgaben – großer Effekt

......................

3

Chrom(VI)-Verbindungen in Schutzhandschuhen aus Leder

.......................

3

Vergiftungen durch Medikamente

.....................................................................

15

|

Senioren

Senioren sicher unterwegs in Bus und Bahn

....................................................

8

|

Haushalt

Brenzlig? Her mit dem richtigen Feuerlöscher

................................................

4

Wenn es brennt ...Wie Kinder richtig reagieren

..............................................

5

Flammenspiel imWohnzimmer

..........................................................................

6

Bei Routinetätigkeiten werden die Gefahren leicht unterschätzt

..............

9

|

Freizeit

Handverletzungen durch Silvesterböller

..........................................................

7

Sicher Rad fahren imWinter

.................................................................................

10/11

|

Kinder

Schöne Bescherung – Sicheres Spielzeug verschenken

.................................

12/13

Kinderrätsel: In der Küche

.....................................................................................

14

Inhalt

2

SI CH E R zu H au s e & un te r we g s

4 /2016

Inhalt/Editorial