Previous Page  15 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 15 / 16 Next Page
Page Background

SICHER zu Hause & unterwegs

zu sein wünschen den Lesern die kommunalen

Unfallversicherungsträger, die im Verbund die

Aufgaben und Ziele der Aktion DAS SICHERE

HAUS (DSH) unterstützen:

Unfallkasse Baden-Württemberg

Hauptsitz Stuttgart, Augsburger Str. 700, 70329 Stuttgart

Sitz Karlsruhe,Waldhornplatz 1, 76131 Karlsruhe

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 0711/93 21-0 (Stuttgart),

0721/60 98-1 (Karlsruhe) oder

info@uk-bw.de

Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB)

Ungererstr. 71, 80805 München,Telefon 089/3 60 93-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 089/3 60 93-4 32 oder

haushaltshilfen@kuvb.de

Unfallkasse Berlin

Culemeyerstr. 2, 12277 Berlin,Telefon 030/76 24-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 030/76 24-13 52 oder

haushaltshilfe@unfallkasse-berlin.de

Braunschweigischer Gemeinde-Unfallversicherungsverband

Berliner Platz 1C, 38102 Braunschweig,Telefon 0531/2 73 74-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 0531/2 73 74-18 oder

haushalte@guv-braunschweig.de

Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen

Konsul-Smidt-Straße 76 a, 28127 Bremen,Telefon 0421/3 50 12-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 0421/3 50 12-15 oder

Cornelia.Jackwerth@ukbremen.de

Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover

AmMittelfelde 169, 30519 Hannover,Telefon 0511/87 07-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 0511/87 07-1 12 oder

hauspersonal@guvh.de

Unfallkasse Hessen

Leonardo-da-Vinci-Allee 20, 60486 Frankfurt,Telefon 069/2 99 72-4 40

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 069/2 99 72-4 40 oder

haushalt@ukh.de

Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern

Wismarsche Str. 199, 19053 Schwerin

Telefon: 0385/51 81-0, Fax: 0385/51 81-1 11

postfach@unfallkasse-mv.de

Unfallkasse Nord

Postfach 76 03 25, 22053 Hamburg

Anmeldung von Haushaltshilfen:

Telefon 040/2 71 53-425, Fax 040/2 71 53-14 25,

haushaltshilfen@uk-nord.de www.uk-nord.de

, Schnellzugriff „Haushaltshilfen“

Unfallkasse NRW

St.-Franziskus-Str. 146, 40470 Düsseldorf,Telefon: 0211/90 24-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 0211/90 24-1450

privathaushalte@unfallkasse-nrw.de

,

www.unfallkasse-nrw.de

Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg

Gartenstr. 9, 26122 Oldenburg,Telefon 0441/7 79 09-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 0441/7 79 09-40 oder

haushalte@guv-oldenburg.de

Unfallkasse Rheinland-Pfalz

Orensteinstr. 10, 56624 Andernach,Telefon 02632/9 60-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 02632/9 60-1 43 oder

www.ukrlp.de

Unfallkasse Saarland

Beethovenstr. 41, 66125 Saarbrücken,Telefon 06897/97 33-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 06897/97 33-0

haushaltshilfen@uks.de

Unfallkasse Sachsen

Rosa-Luxemburg-Str. 17a, 01662 Meißen,Telefon 03521/7 24-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 03521/7 24-1 41

www.unfallkassesachsen.de

Unfallkasse Thüringen

Humboldtstr. 111, 99867 Gotha,Telefon 03621/7 77-0

Anmeldung von Haushaltshilfen:Telefon 03621/7 77-3 10

www.ukt.de

Bevor Krabbel- und Kleinkinder sich auf ihre erste Entdeckungs-

reise begeben, sollte dieWohnung sicher sein. Reinigungsmit-

tel stehen dann außerhalb der kindlichen Reichweite, Tisch-

decken sind für die nächsten Jahre eingemottet,Wasserkocher

undToaster rutschen samt ihrer aufgerollten oder kurzen Kabel

in die hinterste Ecke der Arbeitsfläche.

Zum vollständigen Sicherheitsprogramm gehören aber auch

Steckdosen, da sie zu den interessanten Zielen einer Krabbel-

tour zählen.

Die fest installierte Sicherheitssteckdose ist die einzige Steck-

dosensicherung, die man empfehlen kann. Die weit verbreite-

ten Klebeeinsätze sollten nicht zumEinsatz kommen. Sie verän-

dern die Norm-Maße der Steckdose so, dass die Brandgefahr

steigt, weil der Gerätestecker nicht tief genug in die Steckdose

eindringen kann. Durch die so entstehende vermehrteWärme-

entwicklung an den Steckerkontakten steigt das Brandrisiko.Das

gilt vor allem dann, wenn eine Steckerleiste mit mehreren Ge-

räten angeschlossen wird.

Fest installierte Sicherheitssteckdosen (mit erhöhtem Berüh-

rungsschutz gemäßVDE 0620)

erfüllen die Bestimmungen des

Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

e.V. (VDE).Wird die Steckdose nicht genutzt, verdecken Schutz-

plättchen die Kontakte. Sie können nur mit dem Stecker eines

Elektrogerätes entsichert werden, eine versehentliche Entfer-

nung ist ausgeschlossen. Für den Einbau der Sicherheitssteck-

dose muss allerdings die gesamte Steckdose durch eine Fach-

kraft ausgetauscht werden.

Weitere Informationen bietet die Broschüre

Damit Sie nicht der Schlag trifft

“, heraus-

gegeben vom Gesamtverband der Deut-

schen Versicherungswirtschaft (GDV) und

der Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH).

Sie kann kostenlos aus dem Internet

heruntergeladen werden:

www.das-sichere-haus.de/broschueren/

haushalt.

DSH

Fest installierte Sicherheitssteckdose

Steckdosensicherungen

– was gibt es, was ist sicher?

15

SI CH E R zu H au s e & un te r we g s

3/2016

Kurz gemeldet