Previous Page  5 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 16 Next Page
Page Background

SICHER zuhause & unterwegs (Szuu):

In den Supermarktrega-

len stehen meterweise verschiedenste Putzmittel.Wie kann

ich mich da orientieren? Was brauche ich eigentlich?

Angelika Grözinger (AG)

Sie haben Recht, in den Supermärk-

ten sind die Angebote in ihrer Vielzahl oft verwirrend für den

Verbraucher. Zur Grundausstattung gehören Geschirrspülmit-

tel, ein Allzweckreiniger, Scheuermilch,WC- und Badreiniger,

eventuell ein Fensterputzmittel. Speziell für den so genann-

ten Frühjahrsputz kann ein Gardinenwaschmittel mit opti-

schem Aufheller von Vorteil sein.

Szuu:

Ich habe nicht ganz so viel Zeit,

die Wohnung soll aber trotzdem blit-

zen.Wie schaffe ich das geschickt und

ohne Unfall?

AG:

Meine Zauberwörter sind hier

Zeiteinteilung und Miteinbeziehung

aller Familienmitglieder, ganz nach dem alten Spruch:„Viele

Hände machen der Arbeit schnell ein Ende.“ Kinder können

spielerisch in das Arbeitspensum eingebunden werden. Bei so

guter Vorbereitung kann Frühjahrsputz sogar Spaß machen!

Alle Arbeiten sollten ohne Hektik erfolgen, damit kein Unfall

passiert.

Und übrigens:Warummuss dieWohnung überhaupt blitzen?

Szuu:

Ist Ihrer Meinung nach der große Hausputz wichtig?

Reichen nicht die normalen Putzarbeiten, die man das ganze

Jahr über ausführt?

AG:

Zu manchen Arbeiten in Haus undWohnung hat man

nicht immer Lust oder kommt aus Zeitmangel einfach nicht

dazu. Ich denke vor allem an das Schlafzimmer: an das Aus-

misten und Neuordnen der Kleiderschränke undWäsche-

schubladen. Die Matratzen müssen abgesaugt werden –

eigentlich eine Arbeit, die man bei jedemWechsel des

Bettzeugs vornehmen sollte …

In der Küche steht der Kühlschrank imMittelpunkt. Aus­

wischen mit einem Spülmittel oder Allzweckreiniger, dabei

die Dichtungen, Türen und Glasteile

nicht vergessen. Der Backofen ist auch

ein „Lieblingskind“ des Frühjahrsputzes.

Er wird leichter sauber, wenn man ihn einschaltet

und eine SchaleWasser hineinstellt. Der Schmutz lässt sich

durch die Feuchtigkeit besser entfernen. Bei hartnäckigen

Flecken sind Backofenspray oder Allzweckreiniger nützlich.

ImWohnzimmer beginnt der Frühjahrsputz mit den Gardi-

nen, die in der Maschine gewaschen werden. Zu der Reini-

gung gehört auch das Abstauben der Stangen, der Fenster-

bänke, Fensterrahmen und -scheiben. Denken Sie an eine

sichere Leiter und Hilfe beim Aufhängen der Gardinen.

Die Hausfrau muss nicht alles alleine machen. Haushalts­

führende können in der partnerschaftlichen Hausarbeit

auch Männer und Söhne sein, falls vorhanden …

Hausarbeiten wie Reinigung des WC und des Bades fallen

je nach Gebrauch täglich an und sollten deshalb schon Ge-

wohnheit sein. Im Frühjahr kann die spezielle Entkalkung

von Duschvorrichtungen oder Wasserhähnen hinzukommen.

Szuu:

Wie stehen Sie zu einer Haus-

haltshilfe für den Frühjahrsputz?

AG:

Eine gute Idee! Ich wäre selbst

nie darauf gekommen, für diese

Zeit fremde Hilfe mit einzuplanen.

Bevor ich eine Hilfe in Anspruch

nehme, muss ich mit der Familie eine gewisse Ordnung

herstellen, damit die Hilfe auch gleich loslegen kann.

„Geliebte Unordnung“ oder gewohnte „individuelle Ord-

nung“ sollten den schnellen Reinigungsweg nicht behin-

dern. Damit meine ich Stapel von Büchern, Zeitschriften,

DVDs oder CDs auf Fußböden, Schränken und Kommoden

oder Steinsammlungen und Blumentöpfe auf der Fenster-

bank. Aber das müssen keine ungeliebten Arbeiten sein –

oft macht es ja auch Spaß, sich vom Ballast zu befreien.

Wir sollten nicht zu streng mit uns und dem Thema Früh-

jahrsputz umgehen, die Jahreszeit sollte nicht unbedingt

festgelegt werden. Der Wechsel von Sommer zuWinter in

Bezug auf Kleidung, Bettwäsche und Schuhe ermöglicht

auch im Herbst ein Herangehen an manchmal ungeliebte,

aber notwendige Hausarbeiten.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Spaß

beim„Erneuern“ der Wohnung oder des Hauses.

Das Interview führte Dr. SusanneWoelk.

Angelika Grözinger

Präsidentin des DHB-Netzwerks

Haushalt e.V., Berufsverband der

Haushaltsführenden

Interview

zum Frühjahrsputz

mit Angelika Grözinger

Zu Ostern Hautcreme schenken

Die Hände einer Haushaltshilfe sind oft über längere Zeit Wasser, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln

ausgesetzt; die Haut wird schnell trocken und rissig oder rötet sich. Eine fürsorgliche Geste des

Arbeitgebers ist eine spezielle Hand-Pflegecreme als Geschenk zu Ostern. Die Creme sollte

schnell einziehen und Inhaltsstoffe wie Kamille und Arnika haben. Sie beruhigen die Haut

und beschleunigen die Heilung kleiner Wunden.

woe

Es gibt eine feste Regel für den Früh-

jahrsputz, man fängt immer oben

bei den Lampen an und arbeitet sich

nach unten zum Boden vor!

SI CH E R zuhau s e & un te r we g s

1/2015

5

Haushalt