Previous Page  2 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 2 / 16 Next Page
Page Background

Liebe Leserin und lieber Leser,

kennen Sie das auch? Ihr Projekt „Frühjahrputz“ ist kaum

gestartet, da stockt es auch schon. Die offenen Türen des

Wohnzimmerschranks öffnen nämlich nicht nur den Blick

auf Glasvasen mit Rand und vergessene Pralinenschachteln.

Ganz oben liegt auch noch dieWeihnachtspost. DieWeih-

nachtspost! Vor den Feiertagen lieblos reingestopft, nach

Silvester schnell vergessen. Blöd nur, dass man die Briefe

eigentlich gleich hatte beantworten wollen. Den von Tante

Bertha etwa – immer schon die Lieblingstante und inzwischen

92 Jahre alt.Wer weiß, ob sie nächstes Jahr … Oder den von der Schulfreundin, über

deren handgeschriebene Zeilen man sich nun wirklich gefreut hatte.

Jetzt geht’s drum: Putzlappen oder Stift? Glanz in der Wohnung oder etwas mensch-

lich Positives? Ihr ausgeklügelter Putzplan steht auf der Kippe. Die gute Laune aber

auch. Da hilft nur eins: bei dem einmal gefassten Plan bleiben! Und alles Ablenkende,

das verlässlich in Schubladen und hinter Schranktüren lauert, einfach in eine neue

Liste verwandeln, die dann in Ruhe abgearbeitet wird – wenn man denn den Brief

an Tante Bertha wirklich als Arbeit bezeichnen möchte.Wie Sie sich weitere Zeit- und

Energiefresser beim Frühjahrsputz vom Hals halten, können Sie auf den Seiten 4 und 5

dieser Ausgabe von SICHER zuhause & unterwegs lesen.

Und weil das Frühjahr nicht nur aus Putzen besteht, haben wir gleich noch Tipps

für einen sicheren Start in die Gartensaison in dieses Heft gepackt, ebenso ein paar

Hinweise zum Thema „Kauf eines gebrauchten Fahrrads“. Lesen Sie dazu einfach

die Seiten 10 und 11.

und das Redaktionsteam von SICHER zuhause & unterwegs

Impressum

Herausgeber:

Aktion DAS SICHERE HAUS

Deutsches Kuratorium für Sicherheit in Heim

und Freizeit e.V. (DSH)

Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg

Telefon: 040/29 81 04 - 61 oder - 62

Telefax: 040/29 81 04 - 71

Fragen zu Artikeln und Recherche:

info@das-sichere-haus.de

Abonnenten-Service:

magazin@das-sichere-haus.de

Internet:

www.das-sichere-haus.de

Chefredakteurin:

Dr. SusanneWoelk

Redaktionsassistentin:

Siv-Carola Bruns

Redaktionsbeirat:

Stefan Boltz

, Deutsche Gesetzliche

Unfallversicherung (DGUV)

Stephan Schweda

, Gesamtverband der

Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)

Ulrike Renner-Helfmann

, Kommunale

Unfallversicherung Bayern (KUVB)

Jörg Feldmann

, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und

Arbeitsmedizin (BAuA)

KirstenWasmuth

, Unfallkasse Berlin (UKB)

Nil Yurdatap

, Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

(UK NRW)

ISSN 1617-9099

Fotos/Bilder:

Pflanzenfreude.de

(Titel, S. 2), DSH (S. 2),

svetikd/iStock (S. 3), IKW Haushaltspflege (S. 4), Privat,

Casa Vigar S.L.,Watercolour, ergejs Rahunoks/Fotolia

(S. 5), kupicoo/iStock (S. 6), liveostockimages/Fotolia,

Zlatan Durakovic/Fotolia (S. 7), Siemens-Electrogeräte

GmbH, Gastroback GmbH (S. 8), Hama GmbH & Co KG,

www.bluelounge.com, www.gutefrage.net

, ArpPhoto

ApS, ©Alunovo (S. 9), sbeh/Fotolia, ajt/Thinkstock,

arcyd-Fotolia, LFS GLOVE (S. 10),Subscription_Monthl/

Fotolia,Moldex-Metric AG & Co. KG, Audiolab Systems

(S. 12/13), dabjola/Veer, winwun/Fotolia, Hemp-Photo-

graphy/Istock, Illustration/Carolin Mahlerwein (S. 14),

Coprid/Fotolia, Sprue Safety Products Ltd, Knight Owl

Survival Store (S. 15)

Layout & Vertrieb:

Bodendörfer | Kellow,

Grafik-Design & Verlag

Alte Essigfabrik, Kanalstraße 26-28, 23552 Lübeck

Telefon: 0451/70 74 98 30,Telefax: 0451/707 25 41

E-Mail:

info@bo-ke.de

Erscheinungsweise:

vierteljährlich

Jahresbezugspreis:

innerhalb Deutschlands 5,20 EUR,

europäisches Ausland 9,20 EUR

Einzelheft:

innerhalb Deutschlands 1,80 EUR,

europäisches Ausland 2,80 EUR

In diesen Preisen sind Versandkosten und Mehrwert-

steuer enthalten.

Abonnementskündigungen können nur zum Jahres-

ende unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei

Monaten berücksichtigt werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung

der Aktion DSH.

Für mit Namen oder Initialen gekennzeichnete

Beiträge wird lediglich die allgemeine presserechtliche

Verantwortung übernommen.

Privatpersonen, die eine Hilfe in Haus oder Garten

beschäftigen, erhalten die Zeitschrift kostenfrei von

ihrer gesetzlichen Unfallversicherung.

Ausgabe 1/2015

Dr. Susanne Woelk

Chefredakteurin

|

Freizeit

Grüner Daumen? Aber sicher!

..............................................................................

10

Risiko Gebrauchtrad

...............................................................................................

11

Alle mal herhören!

..................................................................................................

12/13

|

Kinder

Das Baby schreit und schreit – was tun?

...........................................................

3

So lassen sich Türen ganz einfach sichern

........................................................

3

Für Kinder: spielen, rätseln, lernen

......................................................................

14

|

Senioren

Vortragspaket der DSH:„Stürze im Alter wirksam verhüten“

.....................

6

|

Haushalt

Wenig geliebt, meist notwendig, oft befreiend – der Frühjahrsputz

........

4/5

Zu Ostern Hautcreme schenken

..........................................................................

5

Ein Medizinschrank für die ganze Familie

........................................................

7

Sicherheitstechnik verhindert Verbrennungen und Verbrühungen

..........

8

Ordnung im Kabelwirrwarr

..................................................................................

9

|

Kurz gemeldet

Giftige Gase im Pelletlager

...................................................................................

15

Leserbrief: Auf in die Berge

...................................................................................

15

Inhalt

SI CH E R zuhau s e & un te r we g s

1/2015

2

Inhalt/Editorial